Start

Am Samstag, den 20.2.2016 steigt in Heidenau in Sachsen die süddeutsche Meisterschaft in der Männer 35 - Klasse mit folgenden Meister-Mannschaften der einzelnen Landesverbänden: TV Eibach (Bayern), SSV Heidenau (Sachsen) und der TSV Schwieberdingen (Württemberg). Gespielt wird in einer Doppelrunde auf 2 Gewinnsätze. Die ersten beiden Teams qualifizieren sich zur DM der Männer 35 am 9./10.4.2016 in Stuttgart-Vaihingen.

 

 

Eine recht erfolgreiche Hallensaison 2015/16 legte die "Erste" des TSV in der Verbandsliga der Männer mit dem 3. Platz hin. Man hielt sich während der ganzen Hallenrunde in der Spitzengruppe und spielte lange im Kampf um die beiden Aufstiegsplätzen mit. Am letzten Spieltag in Denkendorf konnte man 3:1 Punkte erringen und damit den 3. Platz mit 19:9 Punkten hinter dem TSV Illertissen (22:6) und der TG Biberach (21:7) verteidigen.

04 Faustball KW51 1 berichtAm letzten Spieltag der Männer 60 – Verbandsliga errang das TSV-Team 6:2 Punkte und belegte in der Abschlusstabelle mit 12:4 Punkten den 2. Platz. Dies ist die 9. Vizemeistertschaft in der Seniorenklasse Männer 60, an dem mehrmaligen Deutschen Meister TSG Stuttgart kam der TSV Schwieberdingen auch in dieser Hallenrunde nicht vorbei. Gleich im ersten Spiel trafen diese beiden Mannschaften aufeinander, nach einem guten Spiel hatte wiederum die TSG Stuttgart mit 11:9 und 11:8 die Nase vorne und wurde erneut württembergischer Meister. Die anderen Spiele gewann Gastgeber Schwieberdingen mit 2:1 (11:9, 6:11, 11:7) gegen den TSV Allianz Stuttgart und mit jeweils 2:0 Sätzen gegen den TSV Denkendorf (11:4, 11:7) und gegen den VfB Stuttgart (11:4, 11:5).
Abschlusstabelle: Männer 60 – Verbandsliga:
1. TSG Stuttgart 14:2, 2. TSV Schwieberdingen 12:4, 3. TSV Allianz Stuttgart 8:8, 4. TSV Denkendorf 6:10, 5. VfB Stuttgart 0:16

04 Faustball KW05Beim letzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd in der Felsenberghalle konnte der TSV Schwiebrdingen 2:2 Punkte erringen und schaffte dadurch aus eigener Kraft den Klassenerhalt in der 2. Liga. Der TSV rückte mit jetzt 12:20 Punkten auf den 6. Platz vor und überholte den TSV Gärtringen (10:22). Auf den beiden Abstiegsrängen landete der TV Böblingen (8:24) und der TSV Oetisheim (2:30), welche in die 3. Liga die Schwabenliga absteigen müssen.

Die Männer I – Mannschaft konnte am letzten Sonntag dagegen den Heimvorteil nutzen, legte einen Superspieltag hin und errang 3:1 Punkte. Im ersten Spiel gegen den VfB Friedrichshafen fuhr das Team von Kapitän Dennis Gienger einen klaren 3:1 Sieg mit 11:6, 6:11, 11:3 und 11:6 ein.

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter