Start

Beim letzten Spieltag der Verbandsliga in Denkendorf konnte das neu formierte TSV-Team 5:3 Punkte erringen und errang damit die Bronzemedaille bei der württembergischen Meisterschaft. In dieser Hallenrunde wurde die Männer 60 - Mannschaft verjüngt, von Spieltag zu Spieltag wurde das Zusammenspiel besser. Die Mannschaft um Kapitän Rolf Mack hat sich stabilisiert, die Tendenz ist ansteigend.

Endstand: Württembergische Meisterschaft Männer 60:

1. TSV Bietigheim 14:2, 2. SF Gechingen 11:5, 3. TSV Schwieberdingen 8:8, 4. VfB Stuttgart 4:12, 5. TSV Denkendorf 3:13

maenner 60 1 20190205 2085231702

Die Schwieberdinger Männer 60 - Mannschaft in der Hallenrunde 2018/2019: Kurt Kopp (3), Rainer Allgöwer (14), Kuno Henn (16), Hasso Schäfer (11), Rolf Mack (2), Hermann Heer (1), Reinhard Ehret (10)

 

 

 

Beim vorletzten Spieltag der 1. Bundesliga Süd versuchte die Schwieberdinger Mannschaft durch Siege vom letzten Tabellenplatz weg zu kommen. Leider klappte dies nicht, denn das TSV-Team musste in beiden Spielen jeweils eine 2:3 Niederlage einstecken:

TSV Schwieberdingen - TV Stammheim 2:3 (12:14, 11:5, 5:11, 11:6, 6:11)

Beide Mannschaften machten in diesem Spiel sehr viele Eigenfehler und übertrafen sich zum Teil mit unnötigen Fehlern, sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff. Nach dem 2:2 Satz-Gleichstand kam die Angreiferin vom TV immer besser ins Spiel und punktete besonders beim direkten Zuspiel mit starken Rückschlägen. Schade, in diesem Spiel wäre bei einer konstanten Leistung mehr drin gewesen.

TSV Schwieberdingen - TSV Pfungstadt 2:3 (5:11, 11:6, 5:11, 11:6, 6:11)

Im Spiel der beiden Aufsteiger war die Fehlerquote nicht mehr so hoch und es entwickelte sich ein gutes Spiel. Am Schluss hatte die Mannschaft aus Hessen mit der österreichischen Nationalspielerin und Angreiferin Teresa Spadinger im letzten und entscheidenden Satz mit 11:6 die Nase vorne und gewann das Spiel mit 3:2 Sätzen.

Letzter Spieltag für Schwieberdingen am Sonntag, den 10.2.2019 - 11 Uhr:

Der TSV Schwieberdingen hat am letzten Spieltag am 10.2.2019 in der Schwieberdinger Felsenberghalle durch Siege über den TV Obernhausen und SV Tannheim noch eine kleine Chance den Klassenerhalt zu schaffen.

1 bundesliga sued frauen 1 20190129 2022667445

 

 

 

Zum ersten Spieltag im neuen Jahr 2019 reiste die Schwieberdinger Damen-Mannschaft mit einem Bus des Autohauses Scheller von Hemmingen nach Landshut. Trotz einer starken kämpferischen Einstellung wurden beide Spiele verloren und man musste die Heimreise mit null Punkten antreten.

TG Landshut - TSV Schwieberdingen 3:1 (11:8, 9:11, 11:8, 11:8)

In allen vier Sätzen wurde es sehr eng. Gastgeber Landshut machte weniger Eigenfehler und kam dadurch zu einem knappen 3:1 Sieg. Die Mannschaft aus Bayern konnte den Heimvorteil nutzen und rückte durch diesen Sieg mit jetzt 6:18 Punkten auf den 6. Platz vor.

TSV Schwieberdingen - SV Tannheim 2:3 (8:11, 5:11, 11:8, 11:9, 5:11)

Die TSV - Hauptangreiferin Malena ging verletzt in dieses wichtige Spiel un konnte aufgrund einer Fußverletzung nur die Angaben machen. Nach einem 2:2 Satz-Gleichstand setzte sich die Mannschaft aus Oberschwaben im entscheidenden fünften Satz mit 11:5 durch und gewann das Match mit 3:2 Sätzen.

1 bundesliga sued frauen 2 20190121 1581865988
 Das TSV-Team mit den neuen Trikots der Firma "EF Eckert Finanzen"

1 bundesliga sued frauen 3 20190121 1422975359

 Für die Fahrt nach Landshut wurde vom Autohaus Scheller ein Bus zur Verfügung gestellt - Vielen Dank -

 

 

weihnachtsgruesse 1 20181219 1893862613

Die Faustballabteilung des TSV Schwieberdingen wünscht alle Einwohnern von Schwieberdingen, allen Faustballern, Freunden, Bekannten, Fans und Sponsoren schöne besinnliche Weihnachten sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr 2019.

 

TSV Schwieberdingen - TV Eibach 1:3 (7:11, 11:9, 5:11, 8:11)

TSV Schwieberdingen - TSV Calw 0:3 (6:11, 6:11, 9:11)

Beim letzten Spieltag in diesem Jahr kam der TSV Schwieberdingen auf die beiden Spitzenmannschaften aus Nürnberg-Eibach und Calw. Im ersten Spiel knöpfte der TSV der Mannschaft aus Mittelfranken einen Satz ab. Auch im vierten Satz war das TSV-Team dran, musste aber diesen Satz knapp mit 8:11 abgeben und damit das Spiel mit 1:3 Sätzen.

Gegen die Mannschaft vom Nordschwarzwald fand der Gastgeber in den beiden ersten Sätzen überhaupt nicht ins Spiel und verlor jeweils mit 6:11. Im dritten Satz wachte dann Schwieberdingen auf und hielt diesen Satz offen. Nach diesem Spieltag ruschte der TSV mit jetzt 2:18 Punkten auf den letzten Platz ab.

Tabelle: 1. Bundesliga Süd - Frauen:

1. TSV Dennach 24:0, 2. TSV Calw 22:2, 3. TV Eibach 18:6, 4. SV Tannheim 12:8, 5. TSV Pfungstadt 10:14, 6. TV Obernhausen 6:18, 7. TG Landshut 4:16, 8. TV Stammheim 4:20, 9. TSV Schwieberdignen 2:18

Die restliche Spieltage im Jahr 2019:

Sonntag, 20.1.2019: in Landshut - gegen TG Landshut und SV Tannheim

Sonntag, 27.1.2019: in Stammheim - gegen TV Stammheim  und TSV Pfungstadt

Sonntag, 10.2.2019 in Schwieberdingen - gegen SV Tannheim und TV Obernhausen

Die Chancen zum Klassenerhalt sind noch groß, denn man kommt nicht mehr gegen die drei Mannschaften der Spitzengruppe und bei den sechs Spielen gegen die anderen Teams sind Siege jederzeit möglich.

 

 

 

Die TSVFaustBiker machten vom April 2018 bis November 2018 mittwochs immer Radtouren:

Hier die Bilanz: Teilnehmer zwischen 4 und 11 Biker insgesamt:  16 227 km

32 x (nur zweimal erfolgte wegen Regen eine Absage), 3 Platten, 1 Panne, 1 Sturz

tsvfaustbiker 1 20181212 1102501160

TSVFaustBiker auf dem "Kanapee" in den Löwensteiner Berge

tsvfaustbiker 2 20181212 1639337650

Einkehrschwung beim Besen Geiger in Poppenweiler

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok