Start

Zum Ende der Pfingstferien fand in Schwieberdingen der fünfte Spieltag der 2. Bundesliga Süd statt. Die Schwieberdinger Damen-Mannschaft musste ohne die verletzte Zweitangreiferin Daniela Aigner antreten. Trotzdem wurden dank einer geschlossenden Mannschaftsleistung 2:2 Punkte errungen. Mit jetzt 8:12 Punkten und einem guten Satzverhältnis von 18:18 liegt der TSV auf dem 6. Platz und hat dadurch den Klassenerhalt vorzeitig geschafft.

TSV Schwieberdingen - TSV Calw 2: 2:3 (7:11, 13:11, 5:11, 11:9, 10:12)

In einem sehr guten Spiel beider Mannschaften setzte sich die junge Mannschaft aus dem Nordschwarzwald knapp mit 3:2 Sätzen durch. Alle Sätze waren hart umkämpft, die Entscheidung fiel erst im fünften Satz in der Verlängerung mit 12:10 für den TSV Calw, welcher sicher und konsequent spielte, hatte die ruhigere Abwehr und das bessere Zuspiel. Dementsprechend konnte der Calwer Angriff häufiger erfolgreich punkten.

TSV Schwieberdingen - ASV Veitsbronn 3:0 (11:6, 11:9, 11:7)

Gegen die Mannschaft aus Mittelfranken kam der TSV sehr gut ins Spiel und konnte souverän sein Spiel aufziehen, überzeugte in der Abwehr, das Zuspiel wurde besser und der Angriff punkte erfolgreich. Kam in keinem Satz in Bedrängnis und fuhr einen klaren 3:0 Sieg ein. Zwei wichtige Punkte wurden errungen, der Heimvorteil wurde zum Teil genutzt.

 

 

Samstag, 18.5.2019 in Stammheim:

TSV Schwieberdingen - SV Energie Görlitz 2:3 (11:9, 11:9, 4:11, 7:11, 9:11)

TSV Schwieberdingen - SV Energie Görlitz 0:3 (9:11, 8:11, 7:11)

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Görlitz startete der TSV Schwieberdingen gut, kam gut ins Spiel und gewann die beiden ersten Sätze jeweils mit 11:9. Das Team aus Sachsen stellte ihre Taktik um und gewann dadurch klar die beiden nächsten Sätze. Im letzten entscheidenden Satz kam es zu offenen Schlagabtausch, die Führung wechselte mehrmals. Am Ende hatte der Neuling Görlitz knapp mit 11:9 die Nase vorne und gewann damit das Spiel knapp mit 3:2 Sätzen. Im zweiten Spiel setzte der SV diese Siegesserie erfolgreich fort und gewann alle drei Sätze.

Sonntag, 19.5.2019 in Schwieberdingen

TSV Schwieberdingen - ASV Veitsbronn 1: 3:0 (11:7, 11:5, 11:3)

TSV Schwieberdingen - ASV Veitsbronn 1: 3:0 (11:8, 11:7, 11:6)

Am Sonntag steckte der TSV Schwieberdingen die beiden Niederlagen vom Samstag gut weg, denn es wurde konzentriert und konsequent das Spiel aufgezogen. Dazu kam noch eine starke kämpferische Einstellung, welche zu zwei sicheren Siegen führte. Durch diese vier Punkte rückte der TSV mit jetzt 6:10 Punkte auf den 4. Platz vor und verschaffte sich etwas Luft gegenüber den Abstiegsrängen.2 bundesliga sued frauen 2 20190520 1710702518

Gute Stimmung nach den beiden Siegen gegen den ASV Veitsbronn: Eva Walz, Malena Heidelbauer, Lisa Schöck, Daniela Aigner,.Tatjana Goldmann und Christine Scheller

 

Beim letzten Spieltag der Verbandsliga in Denkendorf konnte das neu formierte TSV-Team 5:3 Punkte erringen und errang damit die Bronzemedaille bei der württembergischen Meisterschaft. In dieser Hallenrunde wurde die Männer 60 - Mannschaft verjüngt, von Spieltag zu Spieltag wurde das Zusammenspiel besser. Die Mannschaft um Kapitän Rolf Mack hat sich stabilisiert, die Tendenz ist ansteigend.

Endstand: Württembergische Meisterschaft Männer 60:

1. TSV Bietigheim 14:2, 2. SF Gechingen 11:5, 3. TSV Schwieberdingen 8:8, 4. VfB Stuttgart 4:12, 5. TSV Denkendorf 3:13

maenner 60 1 20190205 2085231702

Die Schwieberdinger Männer 60 - Mannschaft in der Hallenrunde 2018/2019: Kurt Kopp (3), Rainer Allgöwer (14), Kuno Henn (16), Hasso Schäfer (11), Rolf Mack (2), Hermann Heer (1), Reinhard Ehret (10)

 

 

 

Beim vorletzten Spieltag der 1. Bundesliga Süd versuchte die Schwieberdinger Mannschaft durch Siege vom letzten Tabellenplatz weg zu kommen. Leider klappte dies nicht, denn das TSV-Team musste in beiden Spielen jeweils eine 2:3 Niederlage einstecken:

TSV Schwieberdingen - TV Stammheim 2:3 (12:14, 11:5, 5:11, 11:6, 6:11)

Beide Mannschaften machten in diesem Spiel sehr viele Eigenfehler und übertrafen sich zum Teil mit unnötigen Fehlern, sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff. Nach dem 2:2 Satz-Gleichstand kam die Angreiferin vom TV immer besser ins Spiel und punktete besonders beim direkten Zuspiel mit starken Rückschlägen. Schade, in diesem Spiel wäre bei einer konstanten Leistung mehr drin gewesen.

TSV Schwieberdingen - TSV Pfungstadt 2:3 (5:11, 11:6, 5:11, 11:6, 6:11)

Im Spiel der beiden Aufsteiger war die Fehlerquote nicht mehr so hoch und es entwickelte sich ein gutes Spiel. Am Schluss hatte die Mannschaft aus Hessen mit der österreichischen Nationalspielerin und Angreiferin Teresa Spadinger im letzten und entscheidenden Satz mit 11:6 die Nase vorne und gewann das Spiel mit 3:2 Sätzen.

Letzter Spieltag für Schwieberdingen am Sonntag, den 10.2.2019 - 11 Uhr:

Der TSV Schwieberdingen hat am letzten Spieltag am 10.2.2019 in der Schwieberdinger Felsenberghalle durch Siege über den TV Obernhausen und SV Tannheim noch eine kleine Chance den Klassenerhalt zu schaffen.

1 bundesliga sued frauen 1 20190129 2022667445

 

 

 

Zum ersten Spieltag im neuen Jahr 2019 reiste die Schwieberdinger Damen-Mannschaft mit einem Bus des Autohauses Scheller von Hemmingen nach Landshut. Trotz einer starken kämpferischen Einstellung wurden beide Spiele verloren und man musste die Heimreise mit null Punkten antreten.

TG Landshut - TSV Schwieberdingen 3:1 (11:8, 9:11, 11:8, 11:8)

In allen vier Sätzen wurde es sehr eng. Gastgeber Landshut machte weniger Eigenfehler und kam dadurch zu einem knappen 3:1 Sieg. Die Mannschaft aus Bayern konnte den Heimvorteil nutzen und rückte durch diesen Sieg mit jetzt 6:18 Punkten auf den 6. Platz vor.

TSV Schwieberdingen - SV Tannheim 2:3 (8:11, 5:11, 11:8, 11:9, 5:11)

Die TSV - Hauptangreiferin Malena ging verletzt in dieses wichtige Spiel un konnte aufgrund einer Fußverletzung nur die Angaben machen. Nach einem 2:2 Satz-Gleichstand setzte sich die Mannschaft aus Oberschwaben im entscheidenden fünften Satz mit 11:5 durch und gewann das Match mit 3:2 Sätzen.

1 bundesliga sued frauen 2 20190121 1581865988
 Das TSV-Team mit den neuen Trikots der Firma "EF Eckert Finanzen"

1 bundesliga sued frauen 3 20190121 1422975359

 Für die Fahrt nach Landshut wurde vom Autohaus Scheller ein Bus zur Verfügung gestellt - Vielen Dank -

 

 

weihnachtsgruesse 1 20181219 1893862613

Die Faustballabteilung des TSV Schwieberdingen wünscht alle Einwohnern von Schwieberdingen, allen Faustballern, Freunden, Bekannten, Fans und Sponsoren schöne besinnliche Weihnachten sowie Gesundheit, Glück und Erfolg für das kommende Jahr 2019.

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Facebook

Newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok